Contents

Datei öffnen



Um mit der Dekompilierung zu beginnen, müssen Sie zuerst eine Datei auswählen, die analysiert werden soll. Sie können dazu den Menüpunkt "Datei öffnen" im Menü "Datei" verwenden. Der VB Decompiler unterstützt EXE / OCX / DLL-Dateien, die mit Visual Basic v5.0 / v6.0 und Visual Studio.NET erstellt wurden. Im letzteren Fall spielt die Sprache des Quellcodes keine Rolle, da VS.NET Software in jeder Sprache in MSIL konvertiert.

Nach dem Öffnen der Datei überprüft der Decompiler, ob die Anwendung zu unterstützten Entwicklungsumgebungen gehört. Wenn die Anwendung in einer nicht unterstützten Umgebung entwickelt wurde (z.B. Delphi oder Visual C++), zeigt der VB Decompiler eine Meldung über Dekomprimierungsprobleme an. Wenn Sie diese Nachricht sehen, können Sie uns kontaktieren. Wahrscheinlich können wir Ihnen bei der Dekompilierung gegen eine zusätzliche Gebühr helfen.

Wenn eine Anwendung gepackt oder geschützt ist, bietet Ihnen der VB Decompiler an, sie zu entpacken. Diese Funktion wird nur in Win32 unterstützt und ohne Gewähr gewährt. Wenn das Entpacken möglich ist, wird die Datei ausgeführt, im Speicher entpackt, auf der Festplatte unter einem anderen Namen gespeichert und zur Dekompilierung geöffnet. Wichtig! Versuchen Sie nicht, mit dem internen Entpacker Malware oder anderen schädlichen Code zu entpacken, der Ihrem System Schaden zufügen könnte, da das Programm während des Entpackens ausgeführt wird.

Es ist strengstens verboten, Software zu dekompilieren / entpacken, wenn Sie kein Urheberrechtsinhaber sind und der Urheberrechtsinhaber die Dekompilierung und Analyse dieser Datei in der Lizenzvereinbarung untersagt. Es kann in Ihrem Land gesetzlich verboten sein.

*Visual Studio .NET, Visual C++ and Visual Basic are registered trademarks of Microsoft Corporation. Delphi is a registered trademark of Embarcadero.



Main     News     Products     Documentation     Articles     Download     Order now     About us    

Privacy policy